Überspringen zu Hauptinhalt

Fotoausstellung zum Schreiadler eröffnet

Cover Ausstellung

Großer Bahnhof für einen kleinen Adler! Am Montag, dem 20 April, wurde im Schlossparkcenter in Schwerin eine Fotoausstellung der Deutschen Wildtier Stiftung zum Schreiadler eröffnet. Die Begrüßungsworte anlässlich der ersten Heimkehrer aus Afrika in die Brutgebiete an die Recknitz, nach Nordvorpommern und die Feldberger Seenlandschaft hielt kein geringerer als Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus. Eine Pressemeldung zur Eröffnung der Fotoausstellung zum Schreiadler finden Sie hier.

Bildergalerie der Eröffnung am 20. April 2015

Ausstellung der ?Schreiadler im Fokus? im Schlossparkcenter in Schwerin eröffnet Ausstellung der ?Schreiadler im Fokus? im Schlossparkcenter in Schwerin eröffnet Ausstellung der ?Schreiadler im Fokus? im Schlossparkcenter in Schwerin eröffnet Ausstellung der ?Schreiadler im Fokus? im Schlossparkcenter in Schwerin eröffnet Ausstellung der ?Schreiadler im Fokus? im Schlossparkcenter in Schwerin eröffnetF80_7014 F80_7104 Ausstellung der ?Schreiadler im Fokus? im Schlossparkcenter in Schwerin eröffnet Ausstellung der ?Schreiadler im Fokus? im Schlossparkcenter in Schwerin eröffnet Ausstellung der ?Schreiadler im Fokus? im Schlossparkcenter in Schwerin eröffnet Ausstellung der ?Schreiadler im Fokus? im Schlossparkcenter in Schwerin eröffnet  F80_7081 Ausstellung der ?Schreiadler im Fokus? im Schlossparkcenter in Schwerin eröffnet Ausstellung der ?Schreiadler im Fokus? im Schlossparkcenter in Schwerin eröffnet F80_7115F75_1912 Ausstellung der ?Schreiadler im Fokus? im Schlossparkcenter in Schwerin eröffnet Ausstellung der ?Schreiadler im Fokus? im Schlossparkcenter in Schwerin eröffnet Ausstellung der ?Schreiadler im Fokus? im Schlossparkcenter in Schwerin eröffnet Ausstellung der ?Schreiadler im Fokus? im Schlossparkcenter in Schwerin eröffnet Ausstellung der ?Schreiadler im Fokus? im Schlossparkcenter in Schwerin eröffnet Ausstellung der ?Schreiadler im Fokus? im Schlossparkcenter in Schwerin eröffnet F80_7020

Informationen zur Fotoausstellung

Die Fotoausstellung soll ein breites Publikum für den faszinierenden Vogel interessieren. Professionelle Wildtierfotografen haben den Greif durchs Jahr begleitet und 29 spektakuläre Fotos „geschossen“: Von der Kinderstube der Küken über des Phänomen des Kainismus bis hin zu seinem gefahrvollen Zug ins Winterquartier im südlichen Afrika dokumentieren die Bilder auch die Ursachen für die Gefährdung des Tieres. Die Ausstellung verdeutlicht Strategien und Bemühungen zum Schutz der letzten in Deutschland brütenden Schreiadler, die früher wegen ihres bevorzugten Verbreitungsgebietes auch „Pommernadler“ genannt wurden.

 

Die Fotoausstellung, die noch bis zum 30. April im Schlossparkcenter in Schwerin zu sehen seien wird, wurde im Rahmen eines großen Schreiadler-Projektes erarbeitet, das vom Bundesamt für Naturschutz, durch das Land Mecklenburg-Vorpommern und weiteren Partnern gefördert wird. Ziel dieses Projektes ist, in fünf ausgewählten Brutgebieten in Mecklenburg-Vorpommern zu erproben, wie eine Schreiadler-gerechte Landnutzung in die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe integriert werden kann. Es wird in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Feldberger Seenlandschaft und dem Büro Salix durchgeführt.

 

Mehr Informationen zur Fotoausstellung, den Tourplan und Informationen zur Ausleihe finden Sie hier.

An den Anfang scrollen