Überspringen zu Hauptinhalt

Flatternd zum „Pilotenschein“

Aus dem possierlichen Küken ist ein „Halbstarker“ geworden, der fleißig Flugübungen anstellt. Noch sehen die flatternde Versuche und Sprünge von Pepe etwas ungeschickt aus, aber im September muss er seinen „Schreiadler-Pilotenschein“ bestanden haben. Denn dann begibt sich der Jungvogel auf die lange und gefährliche Reise ins 10.000 Kilometer entfernte Winterquartier im südlichen Afrika. Die Route über die Südtürkei, Syrien und weiter über den Libanon und Nordägypten gilt als gefährlichster Teil der Route, denn das Wildern und Töten eines Greifvogels ist in diesen Regionen auch heute noch ein „Statussymbol“ und Beweis falsch verstandener Männlichkeit.

An den Anfang scrollen